Hilfe im Haus e.V. | Mit Behinderung leben

"In besten Händen"

Mit Behinderung selbstständig leben...


Aufstehen wann immer man möchte;

in die Schule oder zur Arbeit gehen;

Freizeit nach eigenen Wünschen gestalten;

ins Kino gehen oder mit Freunden treffen;

in den Urlaub fahren;

Auszug aus dem Elternhaus oder dem Pflegeheim...


Lebensqualität bedeutet für jeden etwas anderes. Niemand weiß das besser als
Angehörige von Menschen, die von Geburt an oder plötzlich mit einer
schweren Behinderung leben müssen – oder die Betroffenen selbst. Um diesen
Menschen im Alltag zu assistieren wurde 1987 der Verein Hilfe im Haus e.V. gegründet.

Wir sind ein anerkannter ambulanter Pflegedienst mit einem Versorgungsvertrag nach
SGB XI unter dem Dach des Diakonischen Werks Hamburg.

Hilfe im Haus e.V. bietet zudem professionelle Individuelle Schwerstbehinderten Betreuung (ISB) im gesamten Hamburger Stadtgebiet und im Umland an.


Wir übernehmen keine Behandlungspflege (SGB V) oder Kurzzeitbetreuungen, wie sie von Sozial- und Pflegediensten angeboten werden, sondern nur Langzeitbetreuungen von schwerbehinderten Menschen.


Unsere Arbeit steht im Zeichen des christlichen Menschenbildes der Diakonie:
Nächstenliebe, Toleranz und Vertrauen. Wir betreuen jeden, unabhängig von Alter, Nationalität oder Konfession.


Besonders wichtig ist es, durch individuelle Betreuung das soziale Umfeld von
Behinderten zu integrieren und zu erhalten. Basis dafür ist ein enges Miteinander der gehandicapten und den helfenden Menschen.


Wir betreuen:

• schwerstbehinderte, gehandicapte erwachsene Menschen, die Hilfe benötigen,
um ihr Leben zu gestalten

• gehandicapte Kinder und Jugendliche, die einen hohen Bedarf an Pflege zu Hause haben oder in die Kita oder in die Schule begleitet werden müssen.

·Kontakt· ·Impressum·   Stand 31.05.2018 (aktualisiert)